Endless Boogie

img_8388Samstag, 6. Februar 2016, 19:30 Uhr

ROGER & THE EVOLUTION

Theater O-Tonart, Kulmer Str. 20a, 10783 Berlin
www.o-tonart.de / Ticket-Hotline: 030-37 44 78 12

Stargast: Bettina Meske / Weitere Gäste: Hanno Bruhn, Bob Culverhouse

Januar 1986 fand Roger drei Musiker, die mit Bravour seine Idee von einer „amtlichen“ Louis-Prima-Revival-Band“ in die Tat umsetzten.

Zahllose Auftritte in Musik/Jazz-Clubs und auf Musikfestivals und das europaweit, bis hin zu mehreren TV-Sendungen verschafften Roger & the Evolution schnell einen exzellenten Ruf, und ganz nebenbei das schöne Gefühl, den definitiven Musikstil gefunden zu haben, der immer wieder Zuhörer von 16 bis 80+ begeistert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.duo-phon-concert.de/endless-boogie/

ZARAH LEANDER – Nach mir ist man süchtig

Karin Pagmar-Zara Leander

ZARAH LEANDER

NACH MIR IST MAN SÜCHTIG

Eine Zarah Leander Revue von Peter Lund,
nach einer Bearbeitung von Michael Wedekind

Das Stück spielt 1947 auf Gut Lönö in Südschweden ……..

Regie: Michael Wedekind

mit:
Zarah                   Karin Pagmar
Lenek                  Manfred Molitoricz
Pianist       Ulrich Eick-Kerssenbrock

Die magische Auferstehung Zarah Leander!

Karin Pagmar spielt im Schlosspark-Theater Berlin die große schwedische Diva. Die Illusion ist perfekt. Als die schwedische Sängerin und Schauspielerin Karin Pagmar im Schlosspark-Theater singt “Der Wind hat mir ein Lied erzählt”, scheint Zarah Leander leibhaftig vor einem zu stehen – mit roten Haaren, dunklem Glitzerkleid und einer baritonalen Altstimme von frappierender Ähnlichkeit zum Original.

22.02 / 23.02 & 11.03 / 12.03.2016 – jeweils 20:00 Uhr. Schlossparktheater / www.schlossparktheater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.duo-phon-concert.de/zarah-leander-nach-mir-ist-man-suechtig/

Berlin uff Blues

HBGWas verbirgt sich dahinter und was wird geboten:

Die HB-Gang bringt Töne in das Zille-Milieu der heutigen Zeit. Und nichts passt musikalisch besser zum Berliner Flair als der Blues. Von daher ist bei der HB-Gang „Blues mit Schnauze“ angesagt – berlinische Texte mit Themen zum schmunzeln, nachdenken, mitsingen und träumen. Für jeden etwas und voll aus‘m Leben!

Songs wie: ICK TRINK ‘NE MOLLE UFF MEENE OLLESCHNAUZE VOLLnie wieder Alkohol, WEESTE WAT (Flughafenschwindel, S-Bahn Schrott…/ dit allet macht mir Sodbrenn`n im Kopp / Weeste wat?, dit allet hab ick so wat von satt), ÜBER DEN DÄCHERN (Über den Dächern, mitten inBerlin, lad ich meinen Akku, pfleg` ick meinen Spleen), unterstreichen diesen Anspruch! Das geht ohne Bremse in Kopf und Beine.  Nicht nur beim Steh-Blues, sondern auch bei Soul und Boogie-Woogie. Dafür sorgen grandiose Musiker die schon weltweit die Bühnen gerockt haben.

Da Berlin als Multi-Kulti Stadt bekannt ist, hat die HB-Gang nicht nur ihr deutschsprachiges Programm im Gepäck, sondern wartet zudem mit special guests auf, die meist von U.S.A und England nach Berlin gekommen sind und hier Fuß gefasst haben. So ergänzt sich das Repertoire mit internationalen Blues-Rock und Soul Hits. Von Midnight Hour, Proud Mary bis Unchain my Heart. Klassiker wie Georgia on my mind oder Peter Gunn dürfen natürlich nicht fehlen.

Und wer auf „Vorheizen“ steht, kann sich beim Aperitif zum Empfang von ERNIE SCHMIEDELs Boogie-Woogie Show inspirieren lassen. Von daher wird eine runde, bunte Show in Text und Musik geboten, welche das Leben der Stadt Berlin eindrucksvoll und in ganzer Breite widerspiegelt.

Für Überraschungen ist auch noch immer Platz, denn wie sagt ein Song der HB-Gang so schön: Irjendwat is immer, immer is irjendwat wer das nicht glaubt, hat die Gelegenheit alles zu prüfen: 23. April 2016, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 21:00 Uhr
FILMBÜHNE am Steinplatz, Hardenbergstr. 12, 10623 Berlin (gegenüber der TU).
Weitere Infos, Videos, Fotos unter www.hanno-bruhn-gang.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.duo-phon-concert.de/berlin-uff-blues/

Adventskonzerte: „Wir warten auf den Nikolaus“ – „Wir warten aufs Christkind / Silvesterkonzerte: „Hallo, was machst du heut?“

Wir laden zum Adventskonzert ein! Foto: Jirka Jansch

Wir laden zum Adventskonzert ein!
Foto: Jirka Jansch

Adventskonzerte:

„Wir warten auf den Nikolaus“ – 29.11.15, 12:oo Uhr, Komödie am Kurfürstendamm
„Wir warten aufs Christkind“ – 20.12.15, 11:00 Uhr, Theater am Kurfürstendamm

Für das Weihnachtsprogramm der Berlin Comedian Harmonists hat Franz Wittenbrinck bekannte wie auch weniger bekannte Weihnachtslieder im Stil der Comedian Harmonists arrangiert, die an diesen Nachmittagen gemeinsam mit den unvergänglichen Hits der Comedian Harmonists erklingen.
Es wäre aber nicht ein Konzert der Berlin Comedian Harmonists, wenn neben „Veronika“ und dem „kleinen grünen Kaktus“ sowie „Maria durch ein Dornwald ging“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“ nicht auch eine Besonderheit dieses Ensembles zum Tragen käme: Wie auch bereits in ihren bisherigen Programmen, überraschen die Sänger zwischen den einzelnen Liedern mit bezaubernden persönlichen Weihnachtsgeschichten und runden damit diesen Abend auf unvergleichliche Weise ab.

Einheitspreis 28,00 € (inkl. Kinderüberraschung)
Kinderermäßigung: Bis 6 Jahre frei, bis 12 Jahre 50%

…………………………………………………………………………..

 

 

Silvesterkonzerte:
„Hallo, was machst du heut?“

31. Dezember, 15:30 Uhr & 22:45 Uhr
Theater am Kurfürstendamm

Zum Jahreswechsel entzünden die Berlin Comedian Harmonists für Sie ein Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder – von „Veronika, der Lenz ist da“ über „Isabella von Kastilien“ bis zu „Mein kleiner grüner Kaktus“. Natürlich werden die Hits aus den Erfolgsstücken „Verrückte Zeiten“ und „Café ohne Aussicht“ nicht fehlen. Heitere Geschichten aus dem täglichen Leben und so manche Überraschung runden das Programm ab.

Starten Sie mit den berühmten Berlin Comedian Harmonists, die auch international – von Europa über Amerika bis Asien – begeistert gefeiert werden, fulminant ins neue Jahr!

Karten zu 36,00 bis 55,00 €

Karten für alle Konzerte direkt im Theater sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen
www.komoedie-berlin.de
Telefon: 030-88 59 11 88

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.duo-phon-concert.de/traditionelles-adventssingen-der-berlin-comedian-harmonists/